Der Staat gibt Geld, wenn Sie gründen.

ZIM (Zentrales Innovationsprogramm
Mittelstand)

ZIM ist ein bundesweites, technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für mittelständische Unternehmen und für Forschungseinrichtungen, die mit diesen zusammenarbeiten.

Mit diesem bundesweiten, technologie- und branchenoffenen Förderprogramm unterstützt der Bund KMU bis 500 Mitarbeiter und 50 Mio. Euro Umsatz sowie wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Förderfähig sind Einzel- und Kooperationsprojekte von KMU (mit oder ohne Forschungsbeteiligung) sowie Kooperationsnetzwerke aus mindestens sechs KMU. Die max. förderfähigen Kosten betragen 380.000 Euro.

Was wird gefördert?

Gefördert werden FuE-Kooperationsprojekte von Unternehmen oder von Unternehmen und Forschungseinrichtungen zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen. Sie sollen in einer ausgewogenen Partnerschaft durchgeführt werden, bei der alle Partner innovative Leistungen erbringen. Zusätzlich zu den FuE-Projekten kleiner und mittlerer Unternehmen können Leistungen zur Markteinführung gefördert werden.

ZIM-Kooperationsprojekte können auch mit ausländischen Partnern (Unternehmen und Forschungseinrichtungen) durchgeführt werden.

Wer wird gefördert?

Bei einzelbetrieblichen FuE-Projekten:

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Weitere mittelständische Unternehmen

bei FuE-Kooperationsprojekten von Unternehmen oder Unternehmen und Forschungseinrichtung:

  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Weitere mittelständische Unternehmen
  • nichtwirtschaftlich tätige Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von Unternehmen

Definition:
Kleine Unternehmen: weniger als 50 Beschäftigte, höchstens 10 Mio. Euro Jahresumsatz.
Mittlere Unternehmen: weniger als 250 Beschäftigte, höchstens 50 Mio. Euro Jahresumsatz.
Weitere mittelständische Unternehmen: weniger als 500 Beschäftigte, unter 50 Mio. Euro Jahresumsatz.

Wie wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Personalkosten
  • Kosten für projektbezogene Aufträge
  • Übrige Kosten:
    • bei Unternehmen und Netzwerkmanagementeinrichtungen bis max. 100%
    • bei Forschungseinrichtungen bis max. 75%

Für Unternehmen sind die zuwendungsfähigen Kosten je Projekt ( bei Kooperationen je Teilprojekt ) auf 380.000 Euro begrenzt.

Für Forschungseinrichtungen sind die zuwendungsfähigen Kosten je Teilprojekt auf 190.000 Euro begrenzt.

Weiterführende Informationen